Lernkonzept


Konzept

Wenn es in der Schule  für eine/n Schüler/in gut läuft, dann klappt auch alles andere. Das merken Sie als Eltern daran, dass Ihr Kind strahlend nach Hause kommt und gerne vom Unterricht erzählt.

Vielleicht hören Sie in Zukunft also mehr von uns:

Natürlich durch Ihr Kind, unsere/n Schüler/in!

Der Integral Bildungsforum e.V. setzt sich nicht nur für bessere Noten ein. Unserem Verein geht es vielmehr darum, dass Kinder und Jugendliche den Spaß am Lernen entdecken. Allmählich gewinnen sie ihr Selbstvertrauen zurück und können mit gestärktem Selbstbewusstsein in eine sichere Zukunft starten.

Schritt für Schritt zu besseren Noten und Spaß am Lernen

Wir können Ihnen nicht garantieren, dass Ihr Kind sich sofort um einige Noten verbessern wird, denn jeder Mensch ist einzigartig und lernt in seinem eigenen Tempo. Jedoch können wir Ihnen versichern, dass wir uns für Ihr Kind einsetzen und mit Ihrem Kind gemeinsam den Weg gehen, der manchmal auch steinig und mit Rückschlägen versehen sein kann. Auf jeden Fall freuen wir uns mit Ihrem Kind über jede kleine Verbesserung, auch wenn es nur ein Fehler weniger im Diktat ist!

Persönliche Beratung

Zuerst führt der Integral Bildungsforum e.V. ein intensives Beratungsgespräch mit Ihnen und Ihrem Kind.  Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin, damit wir uns ausreichend Zeit für Sie nehmen können. Im Anschluss findet nach Möglichkeit ein Gespräch mit dem Lehrer der öffentlichen Schule statt.

Motivierte und erfahrene Nachhilfelehrer

Für Ihr Kind hat der Integral Bildungsforum e.V. die geeigneten Nachhilfelehrer. Sie sind fachlich qualifiziert, engagiert und gehen mit Spaß an die Beschäftigung mit Ihrem Kind heran. Die Teamarbeit ist uns enorm wichtig. Wenn Ihr Kind bei verschiedenen Lehrern in unterschiedlichen Fächern unterricht wird, beraten wir uns darüber, wie wir es auch fächerübergreifend bestmöglich fördern können.

Nach Rücksprache mit den Eltern sind wir Lehrkräfte gerne bereit, telefonisch mit den Lehrern in Kontakt zu treten oder auch persönliche Gespräche mit dem Klassenleiter Ihres Kindes zu führen. Denn nur, wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir erfolgreich sein.

Individuelle Betreuung

Unsere Nachhilfelehrer beschäftigen sich mit Ihrem Kind intensiv und gehen gezielt auf seine Bedürfnisse ein. Wir helfen Ihrem Kind bei den Hausaufgaben, bereiten den aktuellen Schulstoff durch vielfältige Übungen auf und machen Ihr Kind auf diese Weise fit für Schulaufgaben und Proben.

Optimale Gruppen zum Lernen

Die Förderung der Schüler/innen ist in kleinen Gruppen am effektivsten. Es gibt max. sechs Schüler/innen  in den Gruppen von der zweiten Klasse bis zur zehnten Klasse, max. acht Teilnehmer/innen in den Gruppen für die Zentralabschlussprüfung und max. fünf Personen in den Oberstufen-Gruppen. Um auf jede/n Schüler/in bestmöglich eingehen zu können, trennen wir die Gruppe, wenn ein weiterer Teilnehmer hinzukommt. Zusätzlich brauchen wir für eine neue Gruppe mindestens drei Teilnehmer/innen.

Mit dem neuen Konzept ab 2013 bilden wir die Gruppen von Kindern und Jugendlichen nach Schulformen und Klassen. Zum Beispiel besuchen alle Schüler/innen in der Gruppe „Gym 7“ die siebte Klasse des Gymnasiums. In der Gruppe „Real&Gesamt 7“ besuchen alle Schüler/innen die siebte Klasse der Real- und Gesamtschule. Wir bieten keinen Gruppenunterricht für die Hauptschulschüler/innen, sondern nur Einzelunterricht. In allen Fächern bieten wir auch den Einzelunterricht an, um optimal auf die Bedürfnisse der Schüler/innen eingehen zu können.

Regelmäßige Elterngespräche und Elternseminare

Durch den persönlichen Austausch sind Sie jederzeit über die Lernerfolge informiert. Auch für kurze Gespräche zwischen Tür und Angel sind wir gern bereit. Der Integral Bildungsforum e.V. organisiert mit seinen Projekten auch verschiedene und kostenlose Seminare und Vorträge für Eltern, die von erfahrenen Dozenten/innen gehalten werden.

Lernerfolg durch Motivation

Die Lust auf das Lernen hängt vom Erfolg ab. Enttäuschte Erwartungen, nicht erfüllte Lernbedürfnisse oder Ketten von Misserfolgen führen bei Kindern und Jugendlichen zur Lustlosigkeit und zum geringen Selbstvertrauen. Voraussetzung für eine Notenverbesserung ist daher:

  • Selbstvertrauen neu gewinnen
  • eigenen Lernwillen entwickeln
  • die eigene Motivation erfahren
  • Bestätigung durch Erfolgserlebnisse
FacebookTwitterGoogle+Teilen